„Habe nun ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie! durchaus studiert mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor; heiße Magister, heiße Doktor gar, und ziehe schon an die zehen Jahr herauf, herab und quer und krumm meine Schüler an der Nase herum – und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!“ 

- Faust I, S. 354–365

9/11

Am 11. September 2001 flogen zwei Verkehrsflugzeuge in die Türme des World Trade Center in New York City. Ein weiteres Flugzeug flog am selben Tag in das Pentagon, den Hauptsitz des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums. Diese beiden, zeitnahen Ereignisse werden auch unter dem Schlagwort „Nine-Eleven“ zusammengefasst. Mindestens 3.000 Menschen kamen während dieser Tragödie ums Leben.

Es ist bis heute nicht hinreichend geklärt, wer für die Anschläge verantwortlich ist. Die westlichen Nationen glauben den ehemaligen al-Qaida Anführer Osama bin Laden in der Täterrolle. Auch die westliche Version ist eine Verschwörungstheorie. Es ist die Theorie einer islamistisch-terroristischen Verschwörung, mit dem Ziel amerikanische Hochhäuser und das Pentagon zu attackieren. Dass sie aber nicht als solche erkannt wird, liegt daran, dass sie von Leuten stammt, denen wir die Deutungshoheit über das Weltgeschehen überlassen. Niemand stellt mehr Fragen. In Wirklichkeit aber sind noch viele Fragen offen und es gibt mindestens drei beachtenswerte Verschwörungstheorien um Nine-Eleven:

1.    Es war ein terroristischer Anschlag, initiiert durch al-Quaida.

2.    Es war ein terroristischer Anschlag, initiiert durch al-Quaida. Die US-Regierung wusste schon im Vorfeld davon, hat jedoch aus niederen Beweggründen nichts dagegen unternommen.

3.    Es war eine Verschwörung hoher, westlicher Interessensgruppen.

Die offizielle Erklärung VT1 ist einer von Minimum drei denkbaren Ansätzen. Sie alle gehören unvoreingenommen und durch alle Lager hindurch diskutiert, falls man wirklich daran interessiert ist, welcher zutrifft. Doch das passiert nicht. Statt sich hinzusetzen und gegenseitig zuzuhören glauben alle Verschwörungstheoretiker – die öffentlichen Medien mit VT 1 und die alternative Szene mit VT 2 – die Wahrheit für sich gepachtet zu haben. Und das ist der eigentliche Skandal, dass alle aufgehört haben nachzudenken, einfach glauben, und nur noch die Anderen als blind, demagogisch anschreien, oder ihr ganz den Rücken kehren. Dass alle Seiten so tun, als wäre die Sachlage klar offensichtlich. Das ist sie nicht. Zumindest für unsereins nicht.

Fragen zu 9/11:

Kommentare: 3
  • #3

    IntellectusCreatur (Donnerstag, 22 Juni 2017 00:30)

    Also wer die "offizielle Narration" des 9/11 glaubt, leidet wohl unter starker Glaubenserblindung, oder blindem Glauben. James Corbett über 9/11:

    https://www.youtube.com/watch?v=yuC_4mGTs98

    1.Thessalonicher 5:21: "prüfet aber alles"

    https://www.youtube.com/watch?v=ZmZWjOJd9jw

  • #2

    WissensWert (Dienstag, 06 Dezember 2016 17:27)

    https://www.youtube.com/watch?v=kKDLcBoc9Sc

  • #1

    WissensWert (Sonntag, 26 Juni 2016)

    https://www.youtube.com/watch?v=VhqHf2FzhO4


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Es darf kein Inhalt dieser Seite weiterverbreitet werden, sofern nicht mein Einverständnis dafür vorliegt.