„Habe nun ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie! durchaus studiert mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor; heiße Magister, heiße Doktor gar, und ziehe schon an die zehen Jahr herauf, herab und quer und krumm meine Schüler an der Nase herum – und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!“ 

- Faust I, S. 354–365

Im weiteren Sinne ist eine Verschwörungstheorie der Versuch, Ereignisse, Zustände oder Entwicklungen durch die Theorie einer Verschwörung zu erklären. Eine Verschwörung nennt man das Bündnis zweier oder mehrerer Personen, mit dem Ziel einen gemeinsamen, heimlichen Plan zu verwirklichen. Oft werden dem Konspirant selbstsüchtige, verwerfliche Motive unterstellt.

Wie man mit den klügeren Verschwörungstheorien umgehen sollte:

Zuhören..

..& Hinterfragen

Kommentare: 4
  • #4

    Onkel Jörg (Dienstag, 17 Januar 2017 00:11)

    Ist nach dieser Sichtweise die offizielle Version der Ereignisse des 11. September 2001 auch eine Verschwörungstheorie?

  • #3

    WissensWert (Mittwoch, 24 August 2016 20:29)

    http://liberaldarkness.com/2015/07/23/genetically-engineered-beluga-whales-are-attacking-christian-families-with-homosexual-chemtrail-water-at-seaworld/ :D

  • #2

    Seelenlachen (Montag, 06 Juli 2015 01:13)

    Positiv an seinem Auftreten ist:

    - Er spricht u.a. viele Dinge an, die angesprochen gehören, von den Massenmedien jedoch tatsächlich verschwiegen werden.

    Negativ an seinem Auftreten ist:

    - Er ist einseitig, sowohl was seine Redebeiträge, als auch seine Gastwahl betrifft.

    Sowohl positiv als auch negativ ist:

    - Er vereinfacht komplizierte Zusammenhänge stark. So werden diese stückweise auch für ungebildetere Menschen zugänglich, eine weitere Differenzierung (bspw. indem oppositionelle Meinungen angebracht werden) findet jedoch nicht statt.

    Fazit:

    Ich schaue KenFM, zwar mit Bedarf, dass jedoch sehr oft und häufig mit Gewinn. Es sollte aber auf keinen Fall das einzige Medium sein, dass man konsumiert.

  • #1

    Gast (Montag, 06 Juli 2015 00:15)

    Was hälst du von Ken Jebsen?


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Diese Website darf gerne zitiert werden, für die Weiterverwendung ganzer Texte bitte ich jedoch um kurze Rücksprache.