„Habe nun ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie! durchaus studiert mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor; heiße Magister, heiße Doktor gar, und ziehe schon an die zehen Jahr herauf, herab und quer und krumm meine Schüler an der Nase herum – und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!“ 

- Faust I, S. 354–365

Ockhams Rasiermesser

Ockhams Rasiermesser ist eine Maxime aus der Scholastik. Wenn es für ein Phänomen mehrere erklärende Theorien gibt, sei darunter die einfachste zu präfieren. Die einfachste Theorie sei dabei diejenige, die mit den wenigsten Prämissen auskommt.

 

Im Folgenden wird das O.R. auf ein Beispiel angewendet. Ein Mann kommt von der Arbeit nachhause und bemerkt, dass die Eingangstür offen steht (Phänomen). Eine mögliche Erklärung hierfür wäre, seine Frau ist heute früher zuhause (Prämisse 1) und sie hatte zum durchlüften die Türe offen stehen lassen. Oder: sein Nachbar ist ein intergalaktisch gesuchter Terrorist (P1), Alienpolizisten aus der Andromedagalaxie wollten ihn heute Morgen festnehmen (P2), infolge eines Fluchtversuches des Nachbarn mussten die Alienpolizisten die Tür des Mannes mit Plasmastrahlen knacken (P3) und seither steht die Türe offen. Nach Ockhams Rasiermesser ist die erste Erklärung der zweiten vorzuziehen, da sie weniger Prämissen enthält.

Ockhams Razor wird oft so ausgelegt, das etwas richtig sei, weil es einfacher ist. Dieser Standpunkt ist unhaltbar. Wäre etwas richtig, weil es einfacher ist, würde die beste Politik am Stammtisch gemacht werden. Er kann aber im Alltag gelegentlich als hilfreicher Anhaltspunkt dienen. Ich persönlich interpretiere das Prinzip wie folgt. Von mehreren Erklärungshypothesen sollte die simplere bevorzugt werden, da sie leicht zu prüfen ist.

Verweise

  • Hitchens Razor

  • Telepathie: Zwei Menschen denken zuweilen zur selben Zeit an dasselbe. Dieses Ereignis ist in Übereinstimmung mit den herkömmlichen Naturgesetzen zu erklären, weshalb man keine Annahmen darüber hinaus hinzufügen sollte.

 

Kommentare: 1
  • #1

    WissensWert (Dienstag, 29 November 2016 16:28)

    https://www.youtube.com/shared?ci=K-6SqHbVpG0


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Es darf kein Inhalt dieser Seite weiterverbreitet werden, sofern nicht mein Einverständnis dafür vorliegt.