„Habe nun ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie! durchaus studiert mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor; heiße Magister, heiße Doktor gar, und ziehe schon an die zehen Jahr herauf, herab und quer und krumm meine Schüler an der Nase herum – und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!“ 

- Faust I, S. 354–365

Evolutionsspuren: Leistenbruch

Evolutions-Spuren am Menschen: Leistenbruch, der Preis für den aufrechten Gang

Jeder vierte Mann erleidet im Laufe seines Lebens einen Leistenbruch. Was ist das und wie kommt das zustande?
Unsere Vorfahren liefen bis vor sechs Millionen Jahren vierfüßig auf Armen und Beinen. Dabei lastet das Gewicht der Bauchorgane großflächig auf der Innenseite der Bauchwand. Die bietet ein stabiles Widerlager. Mit dem aufrechten Gang änderte sich das. Im Stehen lastet das Gewicht der Bauchorgane nun auf einem kleinen Areal unten im Becken.

Beckenknochen und Muskeln können dieses Gewicht tragen. Vorn in der Leiste besteht aber eine Schwachstelle. Dort ist im Embryonalalter der Hoden aus der Bauchhöhle in den Hodensack gewandert. Diese Schwachstelle wird permanent mit Gewicht belastet. Alle Faktoren, die den Bauchinnendruck erhöhen (Übergewicht, Husten, Pressen, Heben schwerer Lasten) erhöhen den Druck der Eingeweide auf den Eingang des Leistenkanals. Dieser Eingang kann nachgeben und sich wieder öffnen - wie zu Embryonalzeiten, als die Hoden hier durchgewandert sind. Dann rutschen Darmschlingen in den engen Leistenkanal und weiter in den Hodensack. Durch Einschnürung innerhalb des Leistenkanals kann es zu Durchblutungsstörungen in der gefangenen Darmschlinge kommen. Das kann durch Komplikationen tödlich verlaufen.

Unsere Fähigkeit zum aufrechten Gang und Stand haben wir uns (unter anderem) mit einer hohen Inzidenz an Leistenbrüchen erkauft.

zum Video: zu sehen ist ein Leistenbruch ab 2 Minuten 14 Sekunden.
Disclaimer: Nichts für schwache Nerven!

Gastbeitrag von: Jori Wehner

zum vorherigen Blogeintrag                                                                         zum nächsten Blogeintrag 

 

Liste aller bisherigen Blogeinträge

Kommentare: 0

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Es darf kein Inhalt dieser Seite weiterverbreitet werden, sofern nicht mein Einverständnis dafür vorliegt.