„Habe nun ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie! durchaus studiert mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor; heiße Magister, heiße Doktor gar, und ziehe schon an die zehen Jahr herauf, herab und quer und krumm meine Schüler an der Nase herum – und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!“ 

- Faust I, S. 354–365

ComissionReport (9/11)

Zu stark sind heute die Nachwirkungen von 9/11, als es als ein Ereignis von gestern abzutun. Der Irakkrieg, Folter und massive Einschnitte in die Bürgerrechte wurden mit der offiziellen Deutung, Osama bin Laden stecke hinter 9/11, gerechtfertigt. Wenn nun aber diese Deutung falsch sein sollte, schwindet zugleich auch die Legitimation für all diese politischen Untaten. Die Verantwortlichen müssten sich nicht nur die Frage gefallen lassen, wer, wenn nicht al-Qaida hinter den Anschlägen steckt, sondern auch welche wahren Gründe es für den Irakkrieg und die Ausspähung der amerikanischen Bevölkerung gab. Die Frage, was an diesem Dienstag wirklich geschah, ist also – nach wie vor - von nicht zu unterschätzender Relevanz

Denkt einer an 9/11, projiziert er gedanklich wohl sofort den Einsturz der „Zwillingstürme“. Eventuell noch das brennende Pentagon. Nur die wenigsten Menschen wissen, dass just an jenem Tag neben den „Zwillingstürmen“ noch ein weiteres Gebäude in NYC eingestürzt ist. Aber warum? In das WTC7 ist kein Flugzeug geflogen und trotzdem fiel es binnen weniger als 70 Sekunden in sich zusammen. Der Grund für den Einsturz von WTC7 ist eines der riesengroßen Fragen rund um Nine-Eleven. 

1. Wie Skeptiker argumentieren..

Der 9/11 Commission Report ist der Abschlussbericht einer Untersuchungskommission unter dem US-Kongress zu Nine-Eleven. Er sollte all die ausstehenden Fragen rund um 9/11 klären. Es ist also naheliegend nachzusehen, welche Gründe offiziell für den Einsturz von WTC7 aufgeführt werden. Dies ist nicht zuletzt wissenschaftlich und historisch äußerst wichtig.

Liest man sich die über 500 Seiten Bericht nun mal durch, kommt man zu einer erschreckenden Feststellung. Der 9/11 Commission Report erwähnt den Einsturz von WTC7 mit keinem Wort und lässt damit ein wesentliches Ereignis am 11. September außen vor. Beim offiziellen Bericht über die vielleicht größten Anschläge dieses Jahrtausends fehlt ein Turm. Das ist keine Erbsenzählerei, ob zwei oder drei Türme eingestürzt sind und wie viele Flugzeuge damals in New York waren, ist wesentlich. Dass ein offizieller Bericht, dessen Auftrag es war „alle Fakten und Umstände festzustellen, die zu den Anschlägen gehören“, solch einen grundlegenden Sachverhalt unterschlägt, macht ihn vollkommen unglaubwürdig und wissenschaftlich wertlos. Eine Erklärung von offizieller Seite zu dieser Auslassung existiert nicht.

2. ..Was man ihnen entgegnen kann

So zumindest könnten Skeptiker der offiziellen „al-Qaida-Deutung“ argumentieren. Das ist auch ein klassisches Argument, das man immer wieder hört. Der Comission Report diente jedoch allein der Klärung der Fragen, warum die Anschläge stattfanden, wer dafür zu verantworten ist und wie man weitere Anschläge verhindern kann. Er ist also ein politischer Bericht, der, unter den Prämissen der offiziellen Deutung, die terroristische Tragweite von 9/11 erforscht. WTC7 spielt da keine wirkliche Rolle, da dessen Einsturz nicht als Opfer von einem Terroranschlag, sondern unter „Kollateralschaden“ durchgeht.

Im ebenfalls staatlichen NIST-Report des National Institute of Standards and Technology, indem Architekten und Ingenieure den Elften September aus technischer Sicht untersuchen, ist der Einsturz des World Trade Center 7 hingegen ausführlich erläutert. Die amerikanische Regierung verschweigt uns dieses Ereignis also keineswegs. Was sagt dieser Report über die Ursache für den WTC7-Einsturz?

Feuer. Feuer, das von den Trümmerteilen des Nordturms verursacht wurde wird als ein Hauptgrund angeführt. Außerdem sollen Trümmer auf das Gebäude gefallen sein und strukturelle Schäden an der nordwestlichen Außenseite des Gebäudes verursacht haben. Hauptsächlich zwischen dem siebten und siebzehnten Stockwerk. Auf „skeptischen“ Videos ist meist nur die unbeschädigte Nordseite des Gebäudes zu sehen, nicht die Südseite, bei der sogar einige Außenpfeiler eingebrochen waren.

  • Mehr hier: #9/11 #WTC7

Resümierend möchte ich festhalten: Es gibt gute Argumente gegen die offizielle Deutung von Nine-Eleven, der Verweis auf den Comission-Report gehört in meinen Augen aber nicht dazu.

<<                         alle Blogeinträge                         >>

Kommentare: 0

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Diese Website darf gerne zitiert werden, für die Weiterverwendung ganzer Texte bitte ich jedoch um kurze Rücksprache.